Einzelhandelsimmobilien.

Inflationsschutz mit Potenzial.

Top-Zins-Anlage. Verbunden mit Sicherheit.

Handelsimmobilien mit namhaften Mietern gelten als attraktive Kapitalanlage. Investoren gehen von stabilen Renditen aus. Welche Objekte bieten jedoch das interessanteste Potenzial? Unser Netzwerkpartner, die Unternehmensgruppe FIM, hat sich darauf spezialisiert, Handelsimmobilien mit den besten Wachstumsaussichten herauszufiltern. Durch ein großes Kompetenznetzwerk, einer hohen Expertise sowie den Zugang zum günstigen Einkauf von erstklassigen Einzelhandelsimmobilien, deren optimalen Weiterentwicklung und Vermietung, konnte die Unternehmensgruppe in den letzten vier Jahren bemerkenswerte Vermögenswerte schaffen.

Als Privatanleger haben Sie die Möglichkeit, in Form eines nachrangigen Darlehens an der Rendite der langfristig vermieteten Handelsimmobilien teilzuhaben.

Gemeinsam Marktchancen nutzen

Für private Anleger, die der FIM Unternehmensgruppe zur weiteren Expansion ein Darlehen geben, bietet diese im Gegenzug eine äußerst attraktive Verzinsung von 3-6,5% p.a. bei Laufzeiten von 1-5,5 Jahren (Mindestanlagebetrag 10.000 €). Für eine hohe Risikostreuung sorgt ein vielfach bewährtes Immobilienmanagement mit einem überdurchschnittlich starken und freien Cash Flow. So können Sie als Nachrangdarlehensgeber auf ein solides Eigenkapitalfundament bauen. Alle vereinbarten Zahlungsverpflichtungen der FIM Unternehmensgruppe wurden stets regelmäßig erfüllt.

Weitere Pluspunkte der FIM Unternehmensgruppe, die durch externe Unternehmensanalysen bescheinigt worden sind:

  • Aufbau eines Bestandsimmobilienportfolios mit hohem Cash Flow
  • kontinuierliche Steigerung der Bonität – zurzeit niedrigste Risikoklasse
  • Aufbau von stillen Reserven in zweistelliger EUR-Mio.-Höhe in den letzten 5 Jahren
  • verlässlicher Investmentpartner - alle Auszahlungen erfolgten fristgemäß aus nachweislich erwirtschafteten Überschüssen
  • hohe Transparenzbereitschaft durch freiwillige von Steuerberatungsgesellschaften vorgenommene Investitionskontrollen seit 2014.
  • faire Risikopartnerschaft durch hohe Eigenkapitalbeteiligung des Gesellschafters
  • jährliche Mietüberschüsse nach Zins- und Tilgungsleistungen für Fremdkapital und nach nicht umlagefähigen Nebenkosten der Immobilien erreichen zurzeit ca. 28 % der Nettokaltmietein-nahmen. Das entspricht einem positiven Cashflow von ca. 5 Mio.€ p.a.!

Welche Anlagemöglichkeit ist für Sie die passende? Gemeinsam finden wir die Richtige.

Jede unserer Empfehlungen ist so individuell wie Sie. Denn abhängig von Ihrer persönlichen Lebenssituation, Ihrem Alter und Ihren Bedürfnissen empfehlen sich immer nur bestimmte Anlagen.

Profitieren Sie von unserer langjährigen Expertise in der erfolgreichen Kapitalanlage.
Kontaktieren Sie uns also noch heute oder vereinbaren Sie Ihren Termin jetzt gleich online.

Sie möchten sich vorab über die Anlage in Handelsimmobilien informieren? Lesen Sie mehr im Folder der FIM Unternehmensgruppe und überzeugen Sie sich durch folgenden Film von der hervorragenden Investmentqualität.

Haben Sie Fragen zum Thema?

Sie möchten sich über IAF informieren?

Risikohinweis

Diese unternehmerische Investition ist grundsätzlich immer mit Risiken verbunden, welche im Extremfall zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen kann. Der in Aussicht gestellte Ertrag kann nicht gewährleistet werden und auch niedriger ausfallen. Außerdem besteht eine eingeschränkte Handelbarkeit. Die ausführlichen Risikohinweise finden Sie im Verkaufsprospekt. Maßgeblich für eine Zeichnung ist der Verkaufsprospekt sowie das Vermögensanlagen-Informationsblatt, welches Sie direkt bei mir kostenlos anfordern können.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren

Sparen in Europa

Mehr erfahren

Wechselkoffer

Mehr erfahren

Rürup-Rente

Mehr erfahren

Kapitalanlagenoptimierung

Mehr erfahren

Rechtsschutz

Mehr erfahren

Vorsorgevollmacht

Mehr erfahren